Leszek Skurski

WERKE  //  INFO //  BIOGRAFIE //  AUSSTELLUNGEN  //  MESSEN

WERKE

KÜNSTLER

Leszek Skurski

Leszek Skurski wurde 1973 in Danzig, Polen geboren und studierte von 1992 bis 1997 an der dortigen Akademie der Bildenden Künste. 1995 wurde er im Alter von 22 Jahren mit dem Kunstpreis des Kultus- und Kunstministeriums Polen ausgezeichnet. Seit 1999 lebt und arbeitet der Künstler in Fulda. Sein künstlerisches Oeuvre, das bis heute mehr als 1000 Werke umfasst, befindet sich in zahlreichen renommierten internationalen Sammlungen und wurde in mehr als 50 überwiegend internationalen Ausstellungen in renommierten Instituionen und Galerien ausgestellt.

BIOGRAFIE

1973
geboren in Gdansk, Poland

1992 – 1997
Studium der Malerei und Grafikdesign, Academy of Fine Art, Gdansk bei Prof. Wlodzimierz Lajming und Prof. Jerzy Krechowicz

1995
Kunstpreis des Ministeriums für Kunst und Kultur Polen

1997
Diplom

AUSSTELLUNGEN

Einzelausstellungen

2020er

2022
Gallery DOOIN, Seoul, Südkorea
Heimat Galerie, Saint Remy, Frankreich
Red Coridor Gallery, Fulda, Germany

2021
Gallery Barbara von Stechow, Mallorca
Red Corridor Gallery, Fulda, Germany
Galerie Crone, Wien, Österreich

2020
Gallery Barbara von Stechow, Frankfurt
Red Corridor Gallery, Fulda, Germany
Theo Art, Seoul, South Korea

2010er

2019
Ernst-Ludvig-Kirchner Verein, Fehmarn, Germany
Heimat Galerie, Saint Remy, France
Galerie Von & Von, Nürnberg, Germany

2018
Kunsttage Winningen, Germany
Gallery DOOIN, Seoul, South Korea

2016
JANKNEGT GALLERY, Laren, Niederlande
Galerie Von & Von, Nürnberg
Gallery JJ, Seoul, South Korea
††
2015
Gallery DOOIN, Seoul, South Korea
Hicks Gallery, London
††
2014
JANKNEGT GALLERY, Laren, Niederlande
Gallery DOOIN, Seoul, South Korea, 2014
Visages. Picasso, Magritte, Warhol…Centre de la Vieille Charité, Merseille, Frankreich
††Alexandra Chiari, Merseille, Frankreich
††
2006 – 2015
Red Corridor Gallery, Fulda
††
2013
Galerie Von & Von, Nürnberg
„Einzelnachweise“, Vonderau Museum, Fulda
Leszek Skurski – Liens Fragiles, Marseille, 2013
††
2012
Galerie Image au Carré, Brüssel, Belgien
††
2011
colourblind Gallery, Köln
††Galerie Image au Carré, Brüssel, Belgien
††
2010
„Der Lieblingstag“, colourblind Gallery, Köln

2000er

2009
Red Corridor Gallery, L‘Agulhas, RSA
††Soho Gallery LLC, LA, USA
††Lurie-Kavachnina Gallery, Miami, USA
††
2008
RED CORRIDOR going Mallorca, Sailer Galeria d‘Art, Mallorca Santaniy
††
2007
Galerie Prinsenhoek, Niederlande
††
2006
Scarlet Gallery, Greyton, RSA
††
2002
art Transfer, Kunststation Kleinsassen
††Galerie Prinsenhoek, Niederlande
††
2001
Übergangen, Frankfurt a. Main
††Verwaschene Spuren, Textilmuseum Crimmitschau, Deutschland (projekt „bettTuch“)
††
2000
Dorp Street Gallery, Stellenbosch, RSA
††

1990er

1997
Galerie Akademie der Schönen Künste, Danzig

Beteiligung
an Messen

PAN Amsterdam
Art.Fair Köln
Art Karlsruhe
Positions Berlin
Art Gent
SCOPE Basel
SCOPE Miami
RAI Amsterdam