Heiner Meyer

WERKE  //  INFO //  BIOGRAFIE //  AUSSTELLUNGEN  //  SAMMLUNGEN

WERKE

KÜNSTLER INfo

Heiner Meyer

Konsequenz und undogmatische Kompromisslosigkeit charakterisieren die Malerei Heiner Meyers ebenso wie die Prinzipien einer »arte sull’arte«, einer Kunst, deren primäres Thema die Kunst ist. Souverän legt er in seinen Arbeiten Zitate und Adaptionen der unterschiedlichsten Provenienzen in Schichten übereinander und demonstriert damit die Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen.

Skulpturen der griechischen Klassik, Bildthemen vergangener Malereiepochen, Porträts aktueller Filmstars und solcher der 50er Jahre, Mickey Mouse und andere Comicfiguren, Autos, Zeichen bekannter Modemarken und Würfel, all das sind immer wiederkehrende Versatzstücke der Bildsprache Heiner Meyers, die in immer neuen Konstellationen und Konfrontationen zitiert werden.

In ähnlicher Weise wie in seiner Malerei, beschäftigt er sich auch in der Bildhauerei mit dem Thema Popularität und Konsum. Bekannte Statussymbole oder Comicfiguren werden hier ihrem Kontext entnommen und als teilweise überdimensionale Bronzegüsse oder Holzskulpturen in Szene gesetzt. 2014 entstanden in Zusammenarbeit mit Chanel und dem Magazin Tush zwei große Skulpturen zum Thema Chanel No. 5.

Der 1953 in Bielefeld geborene Künstler eröffnete bereits mit 19 Jahren seine erste Einzelausstellung in der Galerie Bernhard Hüning in Münster. Ab 1973 arbeitete er als Assistent Salvador Dalís im spanischen Port Liggat. 1977 bis 1983 studierte Meyer Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Kunst (HBK) in Braunschweig und wurde 1981 zum Meisterschüler bei Prof. Malte Sartorius ernannt. Im selben Jahr erhielt er den Rudolf- Wilke Preis der Stadt Braunschweig und 1982 den Kunstpreis

der Lottogesellschaft Niedersachsen. Es folgten Lehrtätigkeiten an der HBK Braunschweig sowie der Fachhochschule Bielefeld. 1995 erhielt er die Förderung des Kultusministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen. Heiner Meyer lebt und arbeitet in Bielefeld.
Die Werke Heiner Meyers wurden weltweit in mehr als 200 Gruppen- und Einzelausstellungen präsentiert. Seine Bilder und Skulpturen sind in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten.

Besonders gefragt sind seine Werke auf dem amerikanischen Markt. Von den Hamptons über Miami bis nach Los Angeles waren seine Arbeiten bereits in Galerien und auf Messen, wie beispielsweise der Art Miami, zu sehen und erweiterten dort den Bestand bekannter Sammlungen, wie die des Modedesigners Tommy Hilfiger. Die von Hilfiger angekaufte Großskulptur Heiner Meyers zierte im September 2014 sogar die Titelseite des renommierten Magazins Architectural Digest.

Heiner Meyer wurde zur Beteiligung an der ersten Triennale von Venedig 2015 eingeladen. Ursprünglich als Collateral-Event zur 56. Biennale geplant, hat sich die Ausstellung im Palazzo Albrizzi inzwischen zu einem eigenständigen Projekt etabliert.

BIOGRAPHIE

1953
Geboren in Bielefeld

1973
Aufenthalt in London

1974
Aufenthalt in Cadaqués/E

1977/82
Studienreisen in die USA

1977/83
Studium der freien Kunst an der HBK Braunschweig bei Prof. Karl Schulz und Prof. Malte Sartorius

1981
Rudolf-Wilke Preis der Stadt Braunschweig Meisterschüler bei Prof. Malte Sartorius

1982
Kunstpreis Lottogesellschaft Niedersachsen Preisträger

1983/84
Lehrtätigkeit an der HBK Braunschweig

1987
Ebernburg Stipendium Rheinland-Pfalz

1995
Förderung durch das Kultusministerium des Landes Nordrhein-Westfalen

1996
Reisestipendium des Goethe Institutes Kansai Osaka/Japan

heute
Heiner Meyer lebt und arbeitet in Bielefeld.

AUSSTELLUNGEN

EINZELAUSSTELLUNGEN

2020er

2022
Heiner Meyer – Brennecke Fine Art,Berlin

2021
The Passage of Mirage: Heiner Meyer, Galerie Barbara von Stechow
Gimme Shelter – Galerie Brennecke Fine Art, Berlin
High Gloss – Gerhard Braun Gallery, Palma
Art About Shoes – Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, Oberhausen
Love Affaire – Kunsthaus Hannover, Hannover
See You Again – Galerie Schimming, Sylt
No 4 – AOA;87, Bamberg
The Pop Art Phenomenon – AOA;87, Bamberg
Something to remember – Galerie Hovestadt, Nottuln

2020
High Gloss – Galerie Haas & Gschwandtner, Salzburg
Summer Breeze – Galerie Löser, Erfurt
Galerie Brennecke Fine Art, Berlin – Don’t look back
Gerhard Braun Gallery, Palma – High Gloss

2010er

2019
Barlach Halle K, Hamburg – History of Pop
Galerie Noah, Augsburg – Oh, la la!
Galerie Löser, Erfurt – Let’s Celebrate
Museum Huelsmann, Bielefeld – Trunkmania
Galerie Schimming, Hamburg – History of Pop
Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt

2018
Museum ›Im weißen Turm‹, Ahrweiler Galerie Diede – Lost and Found
Galerie Brennecke, Berlin – Ten Years Superstition
Galerie Terminus, München – Delightful
Galerie 2C for Art, Salzburg – Lost and Found

2017
Galerie Roy, Zülpich – Oil on Paper
Burg Vischering, Lüdinghausen – Pop Art Dialog – Beckman + Meyer
Kunsthaus Hannover – Die Summe der Möglichkeiten
Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt a. M. – Gloss Up
Museum Abtei Liesborn – Beneath the Surface
Galerie Terminus, München – Summer of Sweets
Galerie Schimming, Hamburg – Beneath the Surface
Galerie Matthias Küper, Stuttgart – Pop Art Dialog – Beckman + Meyer

2016
Galerie Tantius, Lübbecke – 30 Years 30 Works
Herforder Kunstverein, Herford (K) – Beneath the Surface
Brennecke Fine Art, Berlin – What’s the Word?
Ludwig Museum, Koblenz (K) – Beneath the Surface
Villa Friede, Bonn (K) – Beckman + Meyer
Galerie Dutoit, Unterentfelden/CH (K) – Paintings & Sculptures
Galerie 2C for Art, Salzburg/A – Beneath the Surface

2015
Galerie Doris Hölder, Ravensburg (K) – See you again
Arthus Galerie, Zell a.H. – Heroes on Paper
Galerie Noah, Augsburg – Passion
Matthias Küper Galleries, Stuttgart – Recent Works
Galerie 2C for Art, Wien/A – One-Man-Show auf der Viennafair
Galerie Eikelmann, Art Fair Köln – A Tribute to Alex Katz
Galerie Schimming, Hamburg – Stories of the Future
Galerie Eikelmann, Pop Up-Galerie auf der Kö, Düsseldorf (K) – One-Man-Show at Königsallee 27
Galerie Flügel, Nürnberg (K) – Stories of the Future

2014
State of Play – Galerie Terminus, München
Spirit of Ecstasy – Brennecke Fine Art, Berlin
Reset – Galerie 2C for Art, Salzburg
State of Play – Galerie Diede, Burg Brohl
Have a Look – Hannover Gallery, Hannover

2013
Paintings – Baker Sponder Gallery, Boca Raton/USA
State of Play – Klettgau Galerie, Klettgau
State of Play – Kunstclub, Hamburg
State of Play – Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf
Have A Look – Galerie Doris Hölder, Ravensburg

2012
Neue Arbeiten und Skulpturen – Contempo Fine Art, Wien/A
Recent Works – Campton Gallery, New York/USA
Recent Works – Caldwell Snyder, San Francisco
Just Made – Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt a. M.
Pop Talks, Ford Beckmann + Heiner Meyer – Galerie Brenecke, Berlin
Neue Arbeiten – Galerie Tantius, Lübbecke
Private Eyes – Museum Horst Jansen, Oldenburg

2011
Recent Works – Campton Gallery, New York (USA)
Private Eyes – Matthias Küper Galleries, Stuttgart
Private Eyes – Galerie Terminus, München
Showtime – Kunstclub Hamburg, Hamburg
Recent Works – Burkhard Eikelmann Galerie, Düsseldorf
New Paintings – Christian Hohmann Fine Art, Palm Desert, CA (USA)

2010
The Glory – Galerie Brennecke,Berlin
„Recent Works“ – Matthias Küpür Galleries, Beijing (China)
„East meets West through Pop Art“ – Feng Zhengjie & Heiner Meyer – Galerie Albert Benamou, Paris (F)
Bilder und Skulpturen „Süße“ – Galerie Noah, Augsburg
„Heiner Meyer – Déjá-vu“ – Galerie Getreidegasse, Salzburg (A)
„East meets West through Pop Art“ – Feng Zhengjie & Heiner Meyer – Die Galerie, Frankfurt a. M.
„Déjá-Vu“ – Galerie Tantius, Lübbecke
„On Canvas & Paper“ – Burkhard Eikelmann Classics, Düsseldorf
„Recent Works“ – GALERIE ARTFORUM, Hannover
„Showtime“ – Kolvenburg, Billerbeck

2000er

2009
„American Idol“ – Richter Fine Arts, Bielefeld
„Déjà-Vu“ – Kunsthalle Gießen, Gießen
Galerie Rive Gauche, Paris (F)
„this moment“ – Kunstclub Hamburg, Hamburg
„Déjà-Vu“ – Galerie Terminus, München

2008
Galleria Palazzo COVERI, Firenze (I)
Kultur Raum / Galerie Speyer, Speyer
Berliner Liste „Haus Cumberland“, Berlin in Kooperation mit Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf
Arthus Galerie, Zell a. H.
„Recent Works“ – Galerie Eikelmann, Düsseldorf
Galerie BRENNECKE, Berlin
ModenArte,Modena (I)

2007
Galerie Eikelmann, Düsseldorf auf der „bridgeArtFair“ – London 2007 (UK)
The Trafalgar Hotel
„Reloaded“ – Arbeiten auf Papier & Leinwand – Galerie Matthias Küper, Stuttgart
Galerie Eikelmann, Düsseldorf auf der SALZBURG WORLD FINE ART FAIR (A)
„Reloaded“ – ARTHUS GALERIE, Zell am Harmersbach
„Dejà-vu“ – Kunstclub Hamburg, Hamburg
„Reloaded“ – Galerie Tantius, Lübbecke
„Reloaded“ – Galerie Ranalter, Innsbruck (A)

2006
„RELOADED“ – Galerie Terminus, München
Bilder und Bronzen „SehSüchte“ – Galerie Dr. Ulrike Hamm, Bissendorf
Neue Arbeiten – Kunsthalle Neuffer im Park, Pirmasens in Kooperation mit Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf
Neue Arbeiten – Galerie Mathias Küper, Stuttgart (im ehem. Atelier Hajek)

2005
„Glamour“ – Herforder Kunstverein, Herford
„IN COUPLES“ – Die Galerie, Frankfurt a. M.
Arbeiten zur Antike – Art Space,  Exo Gonia – Santorini (GR)
„Glamour“ – Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf
Architekturlandschaften, Gemälde, Bronzen – Martin von Wagner Museum, Würzburg
„Glamour“ – Burkhard Eikelmann Gallery, New York (USA)
„art Karlsruhe“ – Galerie Beelte – Preyer, Münster
Société des Créations JAB, Paris (F)

2004
„Glamour“ – Galerie Terminus,  München
Galerie Heidefeld & Partner, Krefeld auf der Art Fair 2004, Köln
Malerei – Decoya Contempory,  Seoul (Süd-Korea)
Dialoge,  Malerei und Skulptur – Galerie Heidefeld & Partner, Krefeld
Dialoge,  Bilder und Bronzen – Kunst Club, Hamburg
Neue Bilder,  Fotoübermalungen,  Bronzen – Galerie ArtForum, Hannover
Bilder und Bronzen – arke Galerie, Dortmund
Innenräume – Außenräume – Galerie im Rathaus der Stadt Lippstadt

2003
Galerie Heidefeld & Partner, Krefeld auf der Art Fair,  Köln
Galerie Terminus, München auf der 48. Kunst Messe München
Best of,  Bilder und Bronzen aus 20 Jahren – Galerie Tantius, Lübbecke
„Dialoge“ Bilder und Gemälde – Historisches Petrihaus im Brentanopark, Frankfurt-Rödelheim
Stilles Vertrautes,  Preußische Prinzessinnen von Schadow – Akademisches Kunstmuseum, Bonn
Bilder und Bronzen – Turm-Galerie-Bonn, Wachtberg-Berkum
Erste Großplastik aus Marmor in Lübbecke – Galerie Tantius, Lübbecke
Gestaltung eines Künstlerzimmers – City-Hotels Berlin, Künstlerheim-Luise
Instituto di Cultura Germanica, Bologna (I) Ausstellung „AugenBlicke“, unter der Schirmherrschaft der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Die Galerie, Frankfurt a.M. auf der Arte Fiera 2003 Bologna (I)

2002
Galerie Beelte-Preyer, Münster
Galerie Voigt, Nürnberg
Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke, München
Galerie Terminus, München
Galerie Doris Hölder am Obertor, Ravensburg
Galerie Beelte-Preyer, Münster
Galerie Heidefeld & Partner, Krefeld
Der Gmünder – Galerie – M. Küper, Schwäbisch Gmünd
Die Galerie, Frankfurt am Main

2001
Galerie Heidefeld & Partner, Krefeld
Kulturwerk Steinhagen e.V., Steinhagen (Westf.)
Galerie Luley, Wuppertal
Galerie Schlieper – Landpartie Schloss Gödens, Sande
JAB ANSTOETZ, Bielefeld
8,75 artecontemporanea, Reggio Emilia (I)
Galerie Eikelmann + Hölz, stilwerk – Düsseldorf
arke GALERIE, Dortmund
Galerie Terminus, München
Galerie Art Forum, Hannover
Galerie Schlieper,  Sande (Wilhelmshaven)
Skulpturhalle, Basel (CH)
Palazzo Barbaran da Porto, Vicenza (I)
Galeria MonetArtDiffusion, Palma de Mallorca (E)
Liba, Pontedera (Pisa) (I)

1990er

1999
Galerie Eikelmann, Essen
Galerie Art Forum, Hannover
Galerie Jesse, Bielefeld
Abgußsammlung Antiker Plastik, Berlin
Turm Galerie, Bonn

1998
Galerie Immanenz, Frankfurt
Galerie Luley, Wuppertal
Galerie Reiner Kuhn, Wiedenbrück
Museum Abtei Liesborn, Wadersloh-Liesborn
Galerie Terminus, München

1997
arke GALERIE, Dortmund
Galerie Tantius, Lübbecke
Galerie Cachet, Wien (A)
Römisch-Germanisches Museum, Köln

1996
Galerie Thomas Kahlen, Aachen
Galerie Art Forum, Hannover
Galerie Jesse, Bielefeld
Kodama Gallery, Osaka (J)
Galerie Hofkunst, Berlin
Rütli, Bielefeld
Galerie Eikelmann, Essen
Rijkers Art Diffusion, Amsterdam (NL)

1995
Daniel-Pöppelmann-Haus, Herford
Kunstverein Oerlinghausen, Oerlinghausen
arke GALERIE, Dortmund
Galerie Eikelmann, Essen
Galerie Immanenz, Frankfurt
Galerie Kuhn, Wiedenbrück
Villa Spoiano, Tarvanelle, Florenz (I)

1994
Galerie Klaus Bänder, Düsseldorf
Städtische Galerie, Paderborn

1993
Bielefelder Kunstverein, Bielefeld

1992
Galerie Klaus Bänder, Düsseldorf
Galerie APEX, Göttingen
TACT Gallery, Tokyo (J)
Museum für das Fürstentum Lüneburg, Lüneburg
Kunstverein Biberach, Biberach/Riß
Falke & Kuhn Galerie, Bleiburg (A)

1991
Städtische Galerie, Altena

1990
Kunstverein Paderborn, Paderborn

1980er

1989
DSL Bank, Hamburg
Museum Minden, Minden
Falke Galerie, Bleiburg (A)
Galerie Tantius, Lübbecke
Orangerie Schloß Augustusburg, Brühl
Goethe Institut Las Palmas (E)
Galerie Los Balcones, Las Palmas (E)
Galerie M, Kassel

1988
Städtische Galerie, Bad Oeynhausen
Galerie Reiner Kuhn, Wiedenbrück

1987
Galerie Tantius, Lübbecke

1986
Galerie Tantius, Lübbecke
Galerie M, Kassel

1985
Galerie Reiner Kuhn, Wiedenbrück

1984
Galerie S, Münster

1983
Kunstverein Herford, Herford
Städtisches Museum, Castrop-Rauxel
Galerie Hüning, Münster

1982
Städtische Galerie, Altena

1981
Galerie Hüning, Münster
Städtische Galerie Brücke, Braunschweig

1970er

1979
Galerie Rhodas, Figueras, Gerona (E)

1972
Galerie Hüning, Münster

GUPPENAUSSTELLUNGEN (Auswahl)

2018
Ludwig Galerie Schloss Oberhausen – Die Geste
Werkhallen Obermann Burkhard, Sylt
Galerie Schimming, Hamburg – Pop Art Summer Show

2017
Ludwig Galerie Schloss Oberhausen – Let’s buy it!
Galerie Hohmann Fine Art, Palm Desert – Art Palm Springs
Galerie 2C for Art – Art Vienna
Galerie Matthias Küper, Stuttgart – Art Beijing
The Obsession of Art, Bergen – Moods and Muses
Galerie Brennecke, Berlin
Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt a. M. – Kunst 17 Zürich
Galerie Terminus München – Art Miami

2016
Museum Ahrweiler, Bad Neuenahr-Ahrweiler – Deutsche Pop Art
Arthus Galerie, Zell/Köln; Brennecke Fine Arts, Berlin; Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt – Art Karlsruhe
Galerie Terminus, München – Art Miami
Galerie Schimming, Hamburg
Galerie Terminus, München
Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt – Art New York
Rarity Gallery, Mykonos/GR
Werkhallen, Remagen
Galerie Heidefeld,Krefeld

2015

Galerie 2C for Art, Salzburg/A – Works on Paper
Galerie Terminus, München – Künstler der Galerie
Galerie Eikelmann, Düsseldorf – Soul Kitchen
Palazzo Abrizzi, Venedig/I – Biennale Venedig
Galerie Terminus, München; Baker Sponder, Boca Raton/USA – Art Southhampton
Plakartive Bielefeld
Galerie Terminus, München – Art Fair Cologne
Barbara von Stechow, Frankfurt; Brennecke Fine Arts, Berlin – Kunst Zürich
Richard-Haizmann-Museum Niebüll, Niebüll – Private Schätze
Galerie Terminus, Miami/USA; Galerie Schimming, Hamburg; Baker Sponder, Boca Raton/USA – Art Miami
Galerie Hölder, Ravensburg
Städtische Galerie Lippstadt

2014
Art Karlsruhe – Arthus Galerie, Zell/Köln – Galerie Brennecke, Berlin – Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt
Hohmann Fine Art, Palm Dessert
30th anniversary – Caldwell Snyder, San Francisco
Neue Grafik – Galerie Roy, Zülpich
Künstler der Galerie – Galerie Terminus, München
Skulpturen Kampus – Galerie Schimming, Hamburg
2C for Art, Salzburg, Art Salzburg
Art Fair Köln – Galerie Eikelmann, Düsseldorf – Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt a.M. – Galerie Terminus, München – Arthus Galerie, Zell/Köln
Zürich 14 – Galerie Brennecke, Berlin
Nanjing International Art Festival, Nanjing
New Positions – Werkhallen, Remagen
Think Pink – Baker Sponder Gallery, Boca Raton
Galerie Flügel-Roncak, Nürnberg
Art Miami – Galerie Terminus, München

2013
Kunst Zürich 13, Zürich – Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt a.?M.
Art Fair (mit Helle Jetzig), Köln – Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt a.?M.
Galerie Terminus, München
Art Wiesbaden, Wiesbaden – Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt a.?M.
Galerie Eikelmann, Düsseldorf
Kunstclub, Hamburg
Expo Chicago, Chicago/USA – Galerie Terminus, München
Commerzbank, Düsseldorf
Art Southampton, USA – Galerie Terminus, München – Galerie Eikelmann, Düsseldorf
Die Leinwand des Leibes?- Künstlerverein Walkmuehle, Wiesbaden
Vielfalt – Kunsthaus, Wiesbaden
Cologne Paper Art, Köln – Arthus Galerie, Zell/Köln
Art Karlsruhe – Arthus Galerie, Zell?/?Köln – Galerie Brennecke, Berlin – Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt

2012
Masterpieces – Galerie Eikelmann, Düsseldorf
Galerie Hölder, Ravensburg
Art Miami (USA) – Galerie Terminus, München
Helle Jetzig und Heiner Meyer, Art Fair, Köln – Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt a. M.
Art Fair, Köln – Galerie Terminus, München
Museum Ritter, Waldenbuch
Art Southhampton, Southhampton USA – Galerie Terminus, München
Arthus Galerie, Köln
KIAF, Seoul – Die Galerie, Frankfurt a. M.
Art Karlsruhe – Arthus Galerien Köln/Zell
LA Art Show (USA) – Caldwell Snyder, San Francisco

2011
Ausblick Rückblick – Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt a. M.
Art Miami, (USA) und Art Fair, Köln – Galerie Terminus, München
Best of Galerie Terminus – Galerie Terminus, München
Galerie Brennecke, Berlin
Galerie Terminus, München
Arthus Galerie, Zell
Art Karlsruhe – Arthus Galerie, Zell/Köln
Kunstmesse Düsseldorf – Burkhard Eikelmann Gallery, Düsseldorf
American International Fine Art Fair – Galerie Terminus, Palm Beach (USA)
LA Art Show (USA) – Caldwell Snyder, San Francisco, Christian Hohmann Fine Arts, Palm Desert

2010
Art Palm Beach (USA) – Galerie Terminus, Palm Beach
L.A. Art Show – Hohmann Gallery & Caldwellsnyder, Los Angeles (USA)
Art Miami (USA) – Galerie Terminus, München

2009
ART MIAMI – Galerie Terminus, München
KIAF, Seoul (KOR) – Die Galerie, Frankfurt
WORLD FINA ART FAIR, Salzburg (A) – Galerie Terminus, München
Art Chicago (USA) – Die Galerie, Frankfurt a. M.

2008
Fine Art, West Palm Beach/FL (USA) – Galerie Terminus, München
Art Miami Beach, Miami/FL (USA), Galerie Terminus, München
Korea International Art Fair, KIAF 2008 – Die Galerie, Frankfurt a. M.
Korea International Art Fair, KIAF 2008 – Galerie Terminus, München
PrintBasel 2008, Basel (CH) – Galerie Eikelmann, Düsseldorf
Moscow World Art Fair, Moskau (RUS) – Die Galerie, Frankfurt a. M.
Galerie Arthus, Zell am Hamersbach, kunStart 08, in Bozen (I)
Art Chicago, (USA) – Die Galerie, Frankfurt a. M.
The London Original Print Fair, London/UK – Die Galerie, Frankfurt a. M.
Art Paris – Die Galerie, Frankfurt a. M.
bridgeArtFair New York 08, New York/USA – Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf
art Karlsruhe – Galerie BRENNECKE, Berlin
art Karlsruhe – ARTHUS Galerie, Zell am Hammersbach
Fine Art, West Palm Beach/FL (USA) – Galerie Terminus, München
Palm Desert CA (USA) – The Hart Gallery,
palmbeach 3, West Palm Beach/FL (USA) – Galerie Terminus, München

2007
COLOGNE FINE ART 2007 – Avantgart Galerie Kreuzer & Roy, Heimbach
Liste Berlin, 07 – ARTHUS Galerie, Zell am Harmersbach
PRINTBASEL, 2007 – Avantgart Galerie Kreuzer & Roy
25 Jahre Galerie ARTFORUM, Hannover
KUBUS Hannover
Liste Köln, 07 – ARTHUS Galerie, Zell am Harmersbach
artparis 07, Paris/F – Die Galerie, Frankfurt a. M.
Art Miami, 2007 – Galleria ModenArte, Boca Raton (USA)
palmbeach 3, West Palm Beach, Florida/USA – Galerie Terminus, München

2006
ArtCologne, Köln, Neue Arbeiten – Die Galerie, Frankfurt a. M.
Kunsthalle Luise in Kooperation mit der Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf
Korea International Art Fair 2006, Korea – Die Galerie, Frankfurt a. M.
Moscow World Fine Art Fair, Russland – Galerie Burkhard Eikelmann, Düsseldorf
artparis 06, Paris, Frankreich – Die Galerie, Frankfurt a. M.
art Karlsruhe – Galerie Heidefeld, Krefeld
Cologne Fine Art – Die Galerie, Frankfurt a. M.
palmbeach 3, West Palm Beach, Florida/USA, Galerie Terminus, München

SAMMLUNGEN

Firma ADP, Espelkamp
Ralph Anstoetz, Bielefeld
Artothek, Bad Oeyenhausen
Artothek, Bielefelder Kunstverein
Artothek, Fachhochschule für Gestaltung, Bielefeld
Dr. Wilhelm Bender, Frankfurt a.M.
Burkhard Eikelmann, Düsseldorf
Escada Middle East
Bodensee Museum, Friedrichshafen
Collection Nicholas Zoullas, New York/USA
Collectione Cromosphère, Dueville/I
Contemporary Art Museum, Miami/USA
Donner & Reuschel, Hamburg/München
Giovanni Descher, Wiedenbrück
Wilhelm J. Grusdat, Zürich/CH
Deutsche Fototage, Frankfurt a.M.
Deutsches Postmuseum, Frankfurt a.M.
Sammlung Durchlaub, Bochum
ECOVENETA Collectione, Vicenca/I
Dr. Joachim Feldges, München
Sammlung Fröhlich, Zürich/CH
Sammlung Tommy Hilfiger, USA
Fundacio Miro, Barcelona/E
Grafische Sammlung, Biberach an der Riß
Herborn u. Breitenbach, Unna
Herforder Kunstverein
Hewlett-Packard, Palo Alto/USA
Hochschule der Bildenden Künste, Braunschweig
Hucke Gruppe, Lübbecke
Hyatt Hotel, Atlanta, Hamburg, Mainz
JAB Anstoetz Gruppe, Bielefeld
Horst Jansen Museum, Oldenburg
Kerber Verlag, Bielefeld
Kodama Collection, Osaka/J
Nicolaus Leskovar, Salzburg
Heike und Adi Kraus, Frankfurt a.M.
Dr. Petra Kolb-Schüler und Peter Kolb, Darmstadt
Kulturstiftung der Sparkasse Bielefeld
Lambert Monet, Palma de Mallorca/E
Sammlung Mang, Bodensee
Nikolaus Nadrag, Bielefeld
Bernd F. Lunkewitz, Berlin, Frankfurt a.M.
Martin von Wagner Museum, Würzburg
Museum Abtei, Liesborn
Museum für das Fürstentum Lüneburg
Museum Minden
Museum Würth, Künzelsau
Dr. Peters Gruppe, Dortmund
Pressler Collection, Boca Ranton
Sammlung Reiter, Hamburg
Museum Ritter, Waldenbuch
Römisch Germanisches Museum, Köln
Rotschild Bank, Frankfurt a. M.
Skulpturenhalle Basel
Sparkasse Bünde
Stadtbücherei, Herford
Stadt Braunschweig/Land Niedersachsen
Sullivan & Cromwell, Frankfurt a.M., Chicago/USA
Hans-Gerd Tantius, Lübbecke
UBS, Zürich, Schweiz
Volksbank Bielefeld
Sammlung Udo Walz, Berlin
Westerwelle, Weber, Bielefeld
Sammlung Sal. Oppenheim, Köln, Berlin
Museum Walter, Augsburg
Sammlung Voith, Heidenheim
Sammlung Herbst, Rheinland
Sammlung Chama, München
Oberhessisches Museum, Gießen
Bernd Nunn, München
Sammlung Ströck, Wien/A
Susan & Terry Block, California/USA
Familie Dr. Andreas Röhrle, Schwäbisch Gmünd
Marie-Luise & Matthias Küper, Stuttgart
Sammlung Klaus D. Brennecke, Berlin
Sammlung Luley, Wellington/NZL